Weiße Zähne – Was ist Zahnbleaching?

Weiße Zähne – Was ist Zahnbleaching?

Unter Zahnaufhellung – auch Zahnbleaching – versteht man das Weißfärben von menschlichen Zähnen im Rahmen von kosmetischen oder auch ästhetischen Behandlungen. In den meisten Arztpraxen – so auch beim Zahnarzt Basel – kann man diese Methode der künstlichen Aufhellung der eigenen Zähne durchführen lassen.

Gesetzliche Krankenkassen zahlen keinen Beitrag zum Zahnbleaching dazu, weil dies ein kosmetischer Eingriff ist, der nicht lebensnotwendig ist. In der Zahnarztpraxis Basel kann man sich entscheiden, ob man nun das Aufhellen durch individuell angepasste Zahnschienen, durch Einlagen im Zahn oder aber durch das direkte Auftragen von hochkonzentrierten Präparaten, die sich auf den Zähnen festsetzen.

Dabei muss gesagt werden, dass das Zahnbleaching nicht unbedingt von Dauer ist. Es hält im Schnitt maximal fünf Jahre, ehe der Weißton der Zähne wieder verloren geht. Beim Zahnarzt Basel, aber auch in jeder anderen Zahnarztpraxis wird man überdies ausführlich informiert. Dabei werden auch die Vor- und Nachteile angesprochen. Zu den möglichen Nebenwirkungen zählen vor allem die Unverträglichkeit gegenüber den eingesetzten Zahnschienen und den Bleichmitteln.

Sollte durch Unachtsamkeit das angewendete Bleichmittel auf die Schleimhäute kommen, so kann dies zu einer schlimmen Irritation der Schleimhäute führen. Diese Risiken treten zum Glück eher selten auf und lassen sich entsprechend behandeln. Sprechen Sie den Arzt Ihres Vertrauens einfach an und vereinbaren Sie einen Termin. Es wird nicht allzu lange dauern, bis Sie vorbeikommen können. Bevor Sie aber einer Zahnaufhellung zusagen, sollten Sie sich auch über die entstehenden Kosten erkundigen, denn die meisten Zahnbleachingbehandlungen kosten rund 150 bis 500 Franken.

Beim Homebleaching kann es eventuell noch etwas teurer werden. Aber auch in diesem Fall wird die Zahnarztpraxis Basel Ihnen ein individuelles Angebot machen. Entscheiden Sie sich gleich von vornherein für den richtigen Zahnarzt, den Sie persönlich vertrauen.

Denn zwischen Arzt und Patient muss ein Vertrauensverhältnis bestehen, sonst sind mögliche Fehler vorprogrammiert. Im Internet gibt es zudem die Möglichkeit, sich im Vorfeld über die Qualitäten der Ärzt schlau zu machen. Dies sollte man unbedingt berücksichtigen, damit der Arztbesuch nicht in einem Desaster endet. Hier geht gibt es mehr infos dazu

Tags:

Posted in Medizin

Comments are currently closed.