Was kann SQL4Automation?

Was kann SQL4Automation?

Mit der Siemens SQL4automation werden SPS und Robotersteuerungen einfach und komfortabel mit einer Vielzahl von SQL-Datenbanken Siemens verbunden. Dabei gibt der SQL4automation Connector den Kunden direkt aus der Steuerung heraus den vollen Zugriff auf viele Datenbanksysteme. Der SQL4automation Connector ist auf dem Windows- oder Linux-IPC vorinstalliert und betriebsbereit. Das System bietet eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten in der Industriesteuerung.

Beim Siemens SQL4automation Connector handelt es sich um eine für den industriellen Einsatz entwickelte Softwarelösung. Siemens SQL verbindet SPS und die Robotersteuerungen direkt mit jeder Siemens Datenbank und vielen anderen Datenbanken. Der Connector ist auf Wunsch aber auch auf einem IPC vorinstalliert.

Über den Connector können Industriesteuerungen direkt auf s7 SQL und jede andere S7 Datenbank, aber auch auf sonstige SQL-Datenbanken Siemens zugreifen. Eine Steuerung ist in der lage, mit SQL-Befehlen die passenden Daten aus Tabellen abzufragen, in Tabellen einzufügen, sie zu verändern und zu löschen. Ausserdem können von diesen Datenbanken aus auch Prozeduren ausgeführt werden. Dazu wird auch kein OPC-Server benötigt. Das Ganze verbessert die Performance des Systems, erhöht seine Sicherheit und macht es auch flexibler.

Am Connector sind auch keine projektspezifischen Anpassungen notwendig. Die Programmierung der anwendung läuft ausschließlich in der Steuerung. Für viele Steuerungen gibt es bereits fertige Bibliotheken, die Sie in Ihr Projekt integrieren können.

Der SQL4automation Connector erfüllt dabei auch in Sachen Zuverlässigkeit und Performance sehr hohe Anforderungen. Seit dem Jahr 2007 wird er permanent weiterentwickelt und ständig optimiert. Dafür werden die Erfahrungen und Erkenntnisse aus einer Vielzahl von Anwendungen genutztr. Das Systenm findet zum Beispiel bei autowaschstraßen und in der industriellen Fertigung Anwendung. So nutzt zum Beispiel die AWT AG das System erfolgreich für ihre Autowaschanlagen. Eine L25 SPS der Firma Bosch Rexroth steuert dabei die Waschstrasse, die über einen Touchpanel-PC bedient wird. Der Panel ist ebenso wie die SPS mit einem Datenbankserver verbunden. Als Datenbank wird dabei ein MS SQL Server 2008 genutzt. Auf dem Server der Datenbank ist der Connector installiert.

 

Tags: , , ,

Posted in Computer & Internet

Comments are currently closed.