Ratgeber für gute und kreative Bewerbungen

Ratgeber für gute und kreative Bewerbungen

Die Job Suche wird heutzutage immer schwieriger. So auch in der Schweiz. Ein kreatives Bewerbungsschreiben ist deshalb umso wichtiger. Es gelten einige Grundregeln, die man bei einer Bewerbung beachten sollte. Hier folgen einige gute Tipps.

Ein integrierter Lebenslauf sowie Zeugnisse sind selbstverständlich

Es sollte neben dem Anschreiben immer ein Lebenslauf sowie die Zeugnisse beiliegen. Dies ist selbstverständlich und in jeder einigermaßen guten Bewerbung vorhanden. Mit diesem Grundprinzip liegt man bei der Job Suche, auch in der Schweiz, voll im Durchschnitt. Aber es geht ja darum, aufzufallen und eine besonders kreative Bewerbung abzuliefern, um sich den Job zu sichern.

Eine prägnante und ausdrucksstarke Schreibweise ist wichtig

Je präziser man ein Bewerbungsschreiben verfasst, umso höher ist die Chance, dass es auch gelesen wird. Es geht darum, dass das Schreiben zwar kurz gefasst ist, aber trotzdem sehr informativ ist. Wählt man einen Einleitungssatz, der das Schreiben interessant zusammenfasst, wird man die Aufmerksamkeit des Lesers haben. Im Text ist es dann sehr wichtig, persönliche Geschichten mit einzubringen, um die Vorteile der eigenen Person hervorzuheben. Geschichten lassen sich immer besser lesen, als eine neutrale Beschreibung. Dies sollte aber relativ kurz gefasst sein, da ja im Lebenslauf alle Details zu finden sind. Selbstverständlich sollte man besonders die eigenen Kenntnisse und Erfahrungen hervorheben, die bei der beworbenen Stelle gefragt sind. Es bringt nichts ein Hobby zu nennen, welches mit dem Beruf nichts zu tun hat. Kann man natürlich einen Bezug zu dem Job herstellen, lohnt sich das Erwähnen dieser Erfahrung oder dieses Hobbies aber auf jeden Fall.

Warum ist man wichtig für das Unternehmen

Bewirbt man sich um eine Stelle, sollte man selbstbewusst an die Bewerbung herangehen. Es ist wichtig, sich im Voraus mit dem Unternehmen zu beschäftigen. Kann man hier einen Punkt finden, warum man das Unternehmen mit der eigenen Persönlichkeit und den erlebten Erfahrungen weitergebracht werden kann, wird der Leser der Bewerbung diese garantiert im Hinterkopf behalten. Natürlich darf die Firma im Schreiben nicht schlecht gemacht werden, und man sollte sich selber nicht als „Retter“ darstellen. Aber kleine Punkte, warum man in das Unternehmen passt, sind sehr wichtig zu erwähnen. Zudem sollte am Anfang das Bedeutendste stehen, damit der Leser die Bewerbung bis zum Schluss liest.

Achtet man bei der Job Suche, zum Beispiel in der Schweiz, auf diese Punkte, dann ist einem eine neue Stelle schon fast sicher. Danach muss nur noch das Auftreten beim Bewerbungsgespräch passen und ein neuer Beruf kann höchstwahrscheinlich gestartet werden.

Posted in Beruf & Karriere

Comments are currently closed.