Ein Reiseziel das passt

Rund sechs Wochen Urlaub haben die Schüler hierzulande in jedem Sommer und auch die Eltern neigen allzu gerne dazu, sich diesen Schulferien anzupassen. Zum Glück beginnen die Ferien an unseren Schulen bundeslandabhängig zeitversetzt. So kann verhindert werden, dass sich an den allzu verkehrsreichen Autobahnen zu viele Staus bilden. Dies gelingt mal mehr, mal weniger gut. Wenn die Autobahnen zur Ferienzeit mit einer Vielzahl von Staus bestückt sind, dann hilft auch der zeitversetzte Ferienbeginn nicht mehr viel. Die Alternative: Man steigt direkt in das Flugzeug. Sehr viele kleine Lokalflughäfen freuen sich über jeden Fluggast. Doch bevor wir ins Auto oder in das Flugzeug steigen, müssen wir uns für ein Reiseziel entscheiden.

Und diese Auswahl darf gerne auch zur Familienkonferenz werden. Und sicherlich gelingt es dann auch, ein Reiseziel zu finden, das für die ganze Familie passt. Eine Auswahl an Reiseberichten formuliert von Reiselustigen finden Sie hier. Der einfachste Urlaub sind die Ferien zu Hause. Ob das die benötigte Abwechslung und Erholung bringt, muss jeder für sich selbst beantworten. Einen Miniurlaub kann man im Freizeitpark verbringen. Die größeren Erlebnisparks in Deutschland bieten auch unterschiedliche Unterkünfte zur Nächtigung an und sie haben ausreichend Attraktionen für einen zwei-Tage Besuch. Doch viele Menschen verstehen unter einem Urlaub mehr: Das sollte sich schon über mindestens eine Woche erstrecken. Auch in Deutschland gibt es schöne Reiseziele an der Nordsee, an der Ostsee, im Sauerland, am Bodensee oder am Schwarzwald. Und dann bieten sich natürlich auch die Berge rund um die Zugspitze oder im Allgäu an. Und wer den ganzen Globus als potentielles Reiseziel abcheckt, dem stehen natürlich ungeahnte Horizonte von Asien bis Amerika, von Australien bis Afrika zur Option. Ob relaxen am Meer oder Klettern in den Bergen: Sie werden das passende Reiseziel sicherlich finden!

Tags: , ,

Posted in Reise & Tourismus

Comments are currently closed.