Damit die Liebe nicht zum Drama wird

Frisch verliebt zu sein, ist ein wunderbares Gefühl. Der Himmel hängt voller Schmetterlinge und es flattern die Geigen im Bauch. Oder war es umgekehrt? Der Anfang einer Beziehung ist wie der Aufbruch in ein Abenteuer. Wie der Beginn einer großen Reise. Niemand weiß, was einem unterwegs begegnet und manchmal ist uns nicht einmal klar, welches Ziel wir verfolgen. Wir packen einfach unseren Rucksack und lassen uns auf das Abenteuer ein. Je jünger wir sind, desto unbedarfter der Aufbruch. Doch unterwegs treffen wir auf die eine oder andere Herausforderung. Doch was wäre das Leben ohne solche Herausforderungen? Das wäre so langweilig wie ein Roman, dessen Ende wir schon kennen.

Oder wie ein Gesellschaftsspiel, bei dem der Sieger schon von Anfang an feststeht. Abenteuer und Herausforderungen sind gut für unser Leben und für unseren Reifeprozess, denn auf diese Weise lernen wir, auf diese Weise sammeln wir reale Erfahrungen. Und so ist das auch bei einer zwischenmenschlichen Beziehung. Es gibt wohl kaum eine Beziehung, die immer so glücklich verläuft wie das erste Date (und selbst dieses ist manchmal nicht ganz konfliktfrei), aber das muss nicht bedeuten, dass jeder Konflikt auch das Ende der Beziehung bedeuten muss. Sie interessieren sich für Erfahrungsberichte aus der konfliktreichen Welt zwischen Mann und Frau? Dann lohnt sich der Ausflug zum Liebesdrama Blog. Hier werden auch vermeintlich konfliktbeladene Themen, wie etwa das Spannungsverhältnis zwischen Menschen unterschiedlicher Dominanz oder auch Beziehungen zwischen Menschen mit einem großen Altersunterschied angesprochen. Mal entsteht ein Problem aus der Beziehung selbst heraus, ein andermal aus dem sozialen Umfeld der Liebenden. Probleme können auch Herausforderungen sein. Gut, dass es einen Ratgeber gibt, der hier weiterhelfen kann.

Tags: , ,

Posted in Gesellschaft

Comments are currently closed.