xy-artikel.org – Das Artikelverzeichnis

Linksverkehr in England

Wer mit seinem Luxusauto nach England den Urlaub fährt, wird sich an den dort herrschenden Linksverkehr anpassen müssen. Sowohl in Großbritannien wie auch in Australien und Afrika fahren Autos auf der linken Straßenseite. Wer aus den restlichen Ländern kommt und diese Länder besucht, muss sich zunächst umstellen. Mit ein paar guten Tipps dürfte diese Umstellung aber schnell gelingen und der Urlaub oder der Aufenthalt in England können problemlos genossen werden. Während die Position des Fahrers in Fahrzeugen für Linksverkehr auf der rechten Seite ist, ist die an Ordnung von Gaspedal, Bremse und Kupplung die gleiche. Wenigstens das ist eine gewohnte Einrichtung, aber alles andere unterscheidet sich dennoch. Wenn man es einrichten kann, sollte ein Mietwagen genutzt werden, der die technischen Voraussetzungen für den Linksverkehr mitbringt. Einen weiteren Unterschied stellt die Gangschaltung dar, die im Gegensatz zu Autos aus Ländern mit Rechtsverkehr auf der linken Seite vom Fahrer angebracht wurde. Hier könnte man zum Beispiel darauf ausweichen, ein Fahrzeug mit Automatikgetriebe zu mieten. Wer ein Luxusauto kaufen möchte und damit nach England fährt, kann ebenfalls mit einem Automatikgetriebe besser zurechtkommen, weil er sich dann besser auf den Straßenverkehr konzentrieren kann.

 

Die Schwierigkeiten im Straßenverkehr

Die ersten Meter im Linksverkehr in England werden sehr ungewohnt sein. Während das geradeaus fahren wohl noch einfacher ist, kommen beim Abbiegen die ersten Schwierigkeiten auf. In England gibt es ebenso wie in anderen Ländern mit Linksverkehr eine Spur zum Rechtsabbiegen. Wer hier nicht aufpasst, könnte schnell auf die falsche Straßenseite gelangen. Man muss sich zwar als Neuling auf viele Dinge gleichzeitig konzentrieren, aber vielleicht kann man auf einer ruhigeren Landstraße üben. Einen weiteren Fehler, den man in Ländern mit Linksverkehr gerne macht, ist, dass man das Auto zu nahe an den linken Straßenrand führt. Besonders im Linksverkehr sollte der Autofahrer sich sofort daran gewöhnen, sich an der Mittelinie zu orientieren und nicht möglichst weit links zu fahren. Auch wenn man sich dort instinktiv sicherer fühlen würde, ist es nicht so. Das hat den Grund, dass man als Teilnehmer des Rechtsverkehrs daran gewöhnt ist, dass nach rechts hin Platz zu lassen ist. Im umgekehrten Fall wird im Linksverkehr viel zu nahe an geparkten Fahrzeugen vorbeigefahren. Statistiken in diesen Ländern belegen, dass vor allem Mietwagenfahrer im Linksverkehr sehr viel häufiger Schäden an der linken Seite verursachen.

Lieber ohne Auto in England unterwegs

Die meisten Besucher oder Urlauber des Landes werden die Insel besuchen und lieber mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sein, als mit einem Mietwagen. Nur wenn man einen längeren Aufenthalt im Land plant, muss man sich unbedingt mit den Gegebenheiten des Linksverkehrs in England auseinandersetzen. Hier hilft fleißiges üben auf Landstraßen oder in kleineren Ortschaften. Menschen, die Luxusautos kaufen und damit viel unterwegs sind, werden sich im Laufe der Zeit daran gewöhnen, mit ihrem Fahrzeug auf der linken Fahrspur zu fahren. Beachtet man die allgemeinen Hinweise und Ratschläge und konzentriert sich auf den Straßenverkehr, dürfte auch der Linksverkehr keine großen Probleme machen. Es lohnt sich jedoch nicht, extra dafür ein Auto entsprechend umrüsten zu lassen, nur weil man ab und zu in England auf den Straßen unterwegs ist.

Posted in Auto & Verkehr

Comments are currently closed.